Zur Startseite

Kinder+Jugend

  • Home  › 
  • Aktuelles

Für die Natur unterwegs

Junge Leute starten Unterstützungsaktion für den Bund Naturschutz im Landkreis Kelheim

06.08.2021

In den nächsten Wochen sind sieben junge Leute im Landkreis Kelheim unterwegs, um allen Bürgerinnen und Bürgern die Aktivitäten der BN Kreisgruppe im Natur- und Umweltschutz vorzustellen und bei der Gelegenheit herzlich zur Unterstützung für den Bund Naturschutz einzuladen.

Zum Start dieser Aktion traf sich der Vorstand der BN Kreisgruppe Kelheim mit den Studenten zum Arbeitsfrühstück in der Geschäftsstelle und besprachen die wichtigsten Projekte der Naturschutzarbeit der BN-Kreisgruppe und ihrer Ortsgruppen.

„Wir wollen mit dieser Aktion direkt auf die Menschen zugehen und ihnen u.a. unsere jahrzehntelange Arbeit persönlich vorstellen. Es geht darum, die Bevölkerung für den Nutzen von Naturschutzarbeit und Umweltbildung in unserem schönen Landkreis zu begeistern“,

so BN Kreisvorsitzender Peter Forstner.

Mit mehr als 240.000 Mitgliedern wurde der Bund Naturschutz  zum landesweit größte Natur- und Umweltschutzverband.

„Als förderndes Mitglied beim BN kann man mithelfen, die Umweltbildung zu finanzieren, oder die zahlreichen ökologisch wertvollen BN Flächen und Naturlebensräume zu bewahren und damit den hier heimischen Tieren und Pflanzenarten dauerhaft ihre natürlichen Lebensräume zu sichern,dies ist angesichts des dramatischen Rückgangs der Artenvielfalt, vor allem in der offenen Agrarlandschaft, dringender denn je“,  sagt Forstner.

Schon mehr als 2000 Leute stehen im Landkreis hinter dem BN, der sich seit Jahrzehnten z.B. auch um den Amphibienschutz bemüht, wodurch bereits tausende Tiere gerettet werden konnten.

Die Unterstützungsaktion läuft ab dem 02. August 2021.

Die Werber sind unter der Teamleitung von Valentin Stark, von Montag bis Samstag von 12 bis

20 Uhr unterwegs und sind an ihren weißen BN T-Shirt gut zu erkennen. Sie sind mit personalisierten Tablets unterwegs und tragen Mitarbeiterausweise des BN.

Bargeldspenden werden keine entgegengenommen.