Durchsuchen Sie unser Wissen

Zur Startseite

Kinder+Jugend

Wildnis erleben ! - unter diesem Motto steht das BN Jahresprogramm 2015

Liebe kleine und große Naturfreunde und Naturfreundinnen,

die BN Kreisgruppe Kelheim und das Radula–Team wollen Sie und Ihre Kinder recht herzlich einladen mit uns dem Ruf der Wildnis zu folgen und die Faszination der Wildnis zu erleben.

Es gibt sie nämlich noch – die versteckten wilden Stellen im Landkreis.

Das „Wildniserlebnisprogramm“ richtet sich zwar im wesentlichen  an Kinder bzw. Familien - aber natürlich ist uns jeder interessierte Naturfreund stets herzlich willkommen.

Anmeldungen und Auskunft zu den Veranstaltungen in der BN Geschäftsstelle!

So, 22. Februar - Waldwildnis erleben! Frauenforst / Irlbrunn

Sa, 28. März - Frühling im Auwald Irnsing

11. Mai bis 5. Juli  - Ausstellung „DIE GROSSEN VIER – Bär, Wolf, Luchs, Mensch"; bis 25. Juni im Kurhaus Bad Gögging; 27. Juni bis 5. Juli im Kurhaus Bad Abbach

Sa, 25. Juli  - "Wo Licht ist auch Schatten" - Naturschutzgebiet „Klamm und Kastlhäng“ bei Eintal (Termin und Ort können sich noch ändern! Bitte Tagespresse beachten!)

Fr/Sa ,14./15. August - Waldwildniscamp - Termin entfällt!

So, 13. September - Tagesauflug in den Nationalpark Bayerischer Wald

Sa/So, 26./27. September - Regionale Umwelttage Kelheim

So, 18. Oktober - Herbstsexkursion in das Naturwaldreservat Damm / Dürnbucher Forst / St. Johann

So, 6. Dezember - Biberexkursion / Hartmühle bei Elsendorf  

.

Waldwildnis erleben!

Sonntag, 22. Februar, 14 - 16 Uhr

Auftacktveranstaltung im Frauenforst / Irlbrunn

Die Bedeutung des FFH Gebietes ((spezielle europäische Schutzgebiete in Natur- und Landschaftsschutz, die nach der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie ausgewiesen wurden und dem Schutz von Pflanzen (Flora), Tieren (Fauna) und Habitaten (Lebensraumtypen) dienen)) und Naturwaldreservates liegt neben dem Waldmeister-Buchenwald im Vorhandensein zahlreicher Dolinen, Karsthöhlen und aus keltischer Zeit stammender Erz-Schürfgruben.

Die Karsthöhlen sind u.a. das Winterquartier seltener Fledermausarten, wie z. B. des „Großen Mausohr“.   

Wenngleich die Natur scheinbar noch im Winterschlaf ist, so  werden die Exkursionsteilnehmer bei dieser Aktion u.a. die ersten Anzeichen für das „große Erwachen“ finden. Bäume ohne Blätter sind schwerer zu bestimmen, mit ein paar Tipps von Radula ist dies aber kinderleicht. Und die Tiere, die nicht schlafen, hinterlassen Spuren und die gilt es zu entdecken. 

Mit den Biologinnen und Naturpädagoginnen Michaela Schlosser und Elisabeth Brunner, begleitet von Förster Erwin Engesser.

Zu den Bildern der Veranstaltung!

Frühling im Auwald

Samstag, 28. März, 14 - 16 Uhr

Der Frühling lädt uns ein, die Geheimnisse des Auwalds zu entdecken. Besondere Tiere und Pflanzen gibt es und vielleicht hören wir den Herzschlag der Bäume? Knospen sprießen, grüne Spitzen lugen aus dem Boden und das alles kann man sogar essen. So kurz vor Ostern ist bestimmt schon der Osterhase unterwegs, bestimmt hat er auch für uns Naturfreunde etwas versteckt. 

Treffpunkt -  Irnsing  - Ortseingang - Hochwasserdamm

Zu den Bildern der Veranstaltung!

„DIE GROSSEN VIER – Bär, Wolf, Luchs, Mensch"

Interaktive Ausstellung vom 11. Mai bis 13. Juli

Die Ausstellunginformiert mit 14 informativen Rollups und Mitmachstationen wie z.B. dem Luchstisch über die Biologie, Lebensraumansprüche und aktuellen Status dieser Tiere in Europa sowie ihre Gefährdung.

Durch die Vielzahl an interaktiven Elementenwurde die Ausstellung insbesondere für Kinder und Jugendliche spannend gestaltet. So können die Ausstellungsbesucher selbst erfahren wie ein Bär seine Umwelt wahrnimmt, wie sich das Heulen der Wölfe anhört oder welchen Gefahren ein Luchs in zersiedelten Gebieten ausgesetzt ist.

Ausstellungstermin und -ort:

11. Mai  bis 25. Juni Kurhaus Bad Gögging

27. Juni bis 05. Juli Kurhaus Bad Abbach

Öffnungszeiten: täglich von 8:30 - 18 Uhr

Einzel- oder Gruppenführungen auf Anfrage

Informationen, Termine und Auskunft in der BN Geschäftsstelle

Weiterer Informationen - siehe!

Zu den Bildern der Veranstaltung!

Wo Licht ist auch Schatten

Samstag, 25. Juli, 14 -16:30 Uhr

Termin und Ort dieser Aktion können sich noch ändern! Bitte Tagespresse beachten!

Das Naturschutzgebiet NSG und NWR „Klamm und Kastlhäng“bildet das Gegenstück zum sonnseitigen NSG Schloss Prunn. Aus hallenartigen, schattigen Buchenwälder ragen Felsensäulen empor. Das besondere aber ist der Schluchtenwald mit Linde, Ahorn mit einem hohen Eiben- Anteil. In der artenreichen Krautschicht wachsen seltene Farne.

Treffpunkt - Kirche von Eintal

Zu den Bildern der Veranstaltung!

Waldwildniscamp - Termin entfällt !!!

Freitag,14. August, 14 Uhr – bis Samstag15. August, 13 Uhr 

Termin entfällt!!!

Wir schlagen unser Lager im Wald auf, erleben auf einer Nachtwanderung spannendes, hören am Lagerfeuer Geschichten und schlafen unterm Sternenhimmel. Bei dieser Ferienaktion geht es mal so richtig wild zu. Die Natur liefert uns alles was wir für diese tolle Aktion brauchen. Erfahrene Naturpädagogen von Radula begleiten die Gruppe. Neugierig geworden? Dann gleich anmelden, denn die Plätze sind begehrt.

Treffpunkt - wird noch bekannt gegeben!

.

Waldwildnis – grenzenlos

Sonntag, 13. September, Tagesauflug mit dem Bus in den Nationalpark Bayerischer Wald

Seelensteig  Ein wunderbarer, wirklich magischer Weg um sich einmal ganz in der Stille von der Seele des Waldes berühren zu lassen. Ein typischer Fichten-Tannen-Buchen-Bergmischwald, in dem seit ca. 50 Jahren keine Holznutzung mehr stattfindet, durch einen 1,3 km langen Holzsteg naturschonend erschlossen.

Tierfreigelände Neuschönau - Zu Luchs Wolf und Bär... Käuzen, Elch und Otter

Baumwipfelpfad Neuschönau - Auf einer Länge von ca. 1,3 km führt er die Besucher in ungeahnte Höhen, und eröffnet einmalig schöne Ausblicke über die Landschaft des Bayerischen Waldes, über seine traumhaften Täler und  Berge.

Anmeldung und Auskunft in der BN Geschäftsstelle!

Zu den Bildern der Veranstaltung!

Regionale Umwelttage Kelheim

Samstag und Sonntag, 26. und 27. September

Neben den aktuellen Umweltinformationen steht die Rückkehr der  Wildkatze in unseren Wäldern im Mittelpunkt.

.

Herbstsexkursion in das Naturwaldreservat Damm

Sonntag, 18. Oktober, 14 - 16 Uhr

Im Dürnbucher Forst kann auf ca.76 ha beobachtet werden wie sich der Buchenwald ohne menschlichen Eingriff entwickelt. Seit zwei Jahrzehnten „erobert“ sich nun die Natur, im Reservat „Damm“,  den Lebensraum zurück und lässt bereits ahnen wie einmal die Urwälder bei uns ausgesehen haben und vielleicht zukünftig wieder aussehen.

Treffpunkt ist die Ortsmitte ( Maibaum) von St. Johann

.

Biberexkursion

Sonntag, 6. Dezember, 14 - 15:30 Uhr

Wir besuchen den Biber in seinem natürlichen Lebensraum, lernen spielerisch was er so alles kann und dürfen eine große Burg bewundern. Wissenswertes und Erstaunliches über das größte einheimische Nagetier werden Sie an diesem Nachmittag zu hören Kommen. Und die Speisekarte des Bibers ist auch für uns kulinarisch interessant, deshalb werden wir Biberessen probieren.

Treffpunkt an der Hartmühle (unter der A 93) bei Elsendorf